Frischlackiert-Challenge letztes Thema: Traumfänger

Hallo ihr Lieben!

Heute nun steht das letzte Thema der Frischlackiert-Challenge an! Schade, wie schnell doch wieder die Zeit verging! Es kommt mir vor, als hätte sie erst gestern angefangen. 🙂

Ich habe mich schon sehr auf das letzte Thema gefreut, weil ich ABSOLUTER Traumfänger-Fan bin. Ich habe zwei Ketten, ein Paar Ohrringe mit dem Motiv und auch einen richtigen Traumfänger über meinem Bett. Und nicht zu vergessen, dass die Handyhüllen mit Traumfängermotiv natürlich meine absoluten Favoriten sind. Daher wollte ich mir besondere Mühe geben. 🙂

Erstmal musste ich mir aber die Fragen stellen: “Was für Farben nutze ich und welche Muster wende ich an?” Ich habe eine Stamping-Platte mit einem Traumfängermotiv (die ich mir ehrlich gesagt auch nur deshalb geholt habe 😉 ). Da war natürlich meine Motivauswahl sehr beschränkt, aber es war das Hauptmotiv, daher war alles gut. Das einzige was mir wirklich gefehlt hat, war ein Federmotiv. Ich habe es versucht selbst zu zeichnen aber gut, ihr werdet sehen wie es mehr schlecht als recht geglückt ist. 😀

Auf die Farbkombination bin ich durch meinen Freund gekommen. Er meinte, braun und grün könnte er sich gut vorstellen. Erst war ich skeptisch, konnte mir das nicht vorstellen und dachte bis dato auch, ich hätte gar keinen braunen Nagellack. Aber als ich mich rangesetzt habe, kam doch ein brauner Nagellack in meinem Nagellackkoffer zum Vorschein. Ich habe dieses Mal auch das erste Mal die Technik des Reverse-Stamping angewandt. Bisher hatte ich das irgendwie nie gemacht bzw. Angst, dass ich es nicht vernünftig hinkriege aber es ist wirklich gar nicht so schwer. 🙂 Man stempelt zunächst das Motiv und auf dem Stempel füllt man dann das Motiv mit weiteren Farben. Wirklich super! Das macht viel aus und bringt ganz neue Farbkombinationen und das Motiv selbst besser zur Wirkung. Hier seht ihr ein Foto dazu:

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber zurück zu meinen Nägeln. Als Grundfarbe habe ich mein Lieblingsflieder genommen. Danach habe ich erst die Traumfänger mit dem Reverse-Stamping auf den Nagel gebracht. Ich habe nur zwei Highlight-Nails gewählt, damit es nicht zu überladen wirkt. Auf dem Ringfinger habe ich ein weiteres Motiv von der Stamping-Plate genutzt und auch mit dem Reverse-Stamping auf den Nagel aufgetragen. Der kleine Finger und der Daumen waren meine Finger für die Federmotive. Naja, oder eher für die großen braun-grünen Flecken. Also wirklich nach Feder sieht es nicht aus, es erinnert mich eher an einen Ast von einem Baum, aber ich habe es versucht. Und da es farblich zur restlichen Farbkombination passt, habe ich es dabei belassen. Ich werde mir aber auf jeden Fall ein Feder-Stamping zulegen oder an meiner Zeichnerkunst arbeiten. 😀

Tadaa, hier nun meine Nägel zu dem letzten Thema der Frischlackiert-Challenge:

(Entschuldigung für die leicht unscharfen Bilder, es war spät und meine Hand zittrig.^^)

Ich bin zufrieden mit der Farbkombination und den Motiven (die „Federn“ mal ausgeklammert). Leider ist auch beim versiegeln mit matten Überlack etwas von dem Motiv verwischt, aber auf den Fotos erkennt man das zum Glück nicht so. Und die rechte Hand ist nicht ganz so sauber geworden, aber das ist meist so. 🙂

Es hat mir wieder unheimlich viel Spaß gemacht an der Challenge teilzunehmen. Ich glaube, dass ich bis auf eine Woche immer mitgemacht habe, was schon einem kleinen persönlichen Rekord gleicht. 😀 Darüber bin ich auch sehr froh, einfach weil ich mich wieder austoben und ausprobieren konnte. Und langsam auch etwas besser werde und neue Techniken gelernt habe. 😀

Bis bald,

eure Hauptstadt-Latina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.