Wochenendtrip & Frischlackiert-Challenge

Hallo ihr Lieben!

Die vergangene Woche war wirklich absolut stressig. Es war einfach SO viel los auf Arbeit….ich war komplett geschafft nach der Woche und allgemein von den letzten Wochen bin ich richtig platt. Ich könnte wirklich mal ne Woche Urlaub vertragen, aber muss mich noch bis Dezember gedulden… Dennoch stand dieses Wochenende einiges an. Ich war für einen Kurztrip von Freitagnachmittag bis Sonntag in Hamburg mit meinem Freund. Wir haben unseren Jahrestag gefeiert und waren bei dem Musical „Aladdin“. Wenn ihr noch nicht dort wart und Musical mögt dann geht dorthin! Es lohnt sich absolut. Es war so traumhaft schön, lustig, toll. Die knapp 3h inkl. Pause haben sich richtig richtig gelohnt und sind super um abzuschalten und in eine Phantasiewelt einzutauchen. Es war neben König der Löwen mit das beste Musical, das ich bisher gesehen habe. 🙂 Und auch sonst war das Wochenende in Hamburg richtig toll. Zwar mit überwiegend nordischem Herbstwetter aber es war super. Hamburg ist eine richtig tolle Stadt, ich fahr da immer wieder gern hin. 🙂 Es war auch das erste Mal seit Ewigkeiten, dass ich mal wieder mit der Bahn und sogar einem ICE gefahren bin und es war echt super angenehm. Die Bahn kriegt es also manchmal doch noch hin. 😉

Trotz dem ganzen Stress und der Kurzreise, habe ich es dennoch geschafft, mein Design für die Nagelchallenge zu machen. Motto dieses Woche ist „Rosengarten“. Das war wieder ein kniffliges Motto, da ich noch keine wirkliche Idee hatte, wie ich das umsetzen könnte. Dann habe ich auf einer meiner Stampingplates entdeckt, dass da einige Blümchen sind und auch ein Röschen dabei ist. Ich war mir erst nicht sicher ob es eine Rose ist, aber ich interpretiere die Blume jetzt einfach mal so, das sollte passen. 😀  Erst hatte ich überlegt, freihändig die Rosen zu malen, aber dafür hatte ich keine Ausdauer und Ruhe. Daher dachte ich dann, versuche ich es einfach mal mit dem Stampingmuster.

Vorgegangen bin ich wie immer. Zunächst habe ich meinen Basecoat pro White Active von essence aufgetragen. Danach habe ich als Grundfarbe den Fliederton von claires genommen. Den Nagellack habe ich damals von meinem Team auf Arbeit geschenkt bekommen und die Farbe ist der absolute Hammer. Ich mag sie total. 🙂 Sie deckt auch schon mit einer Schicht, dennoch habe ich noch eine zweite Schicht aufgetragen.

Als die Farbe getrocknet war, habe ich dann mit den Figuren angefangen. Um wirklich eine Blume darzustellen habe ich mich entschieden, Grün für den Stiel und die Blätter und Rosa und Rot im Wechsel für die Blüten zu nutzen. Dafür habe ich die Farben aus meinem Adventskalender genutzt. Das war natürlich ein erhöhter Schwierigkeitsgrad, da ich es bisher noch nicht gemacht hatte, mit zwei Farben gleichzeitig zu stempeln. Aber irgendwann muss man es ja mal probieren. Auf dem Zeige- und Ringfinger habe ich die Blüten in Rot eingefärbt und Blätter + Stiel in Grün und auf die Nägel gestempelt. Das hat mich einige Versuche gekostet, denn nicht immer hat der Stempel das Muster komplett aufgenommen, ich habe falsch und schief gestempelt etc. Irgendwann hat es dann gut geklappt. 😀 Dennoch musste ich auf einigen Nägeln mit dem Pinsel nachmalen und Verbesserungen machen, aber das war dann ok. Auf den restlichen drei Fingern, habe ich die Blüte dann in Rosa eingefärbt. Das gleiche Farbmuster habe ich auch auf der rechten Hand angewandt. So sieht dann das Endergebnis aus:

Versiegelt habe ich es mit dem Toapcoat Ultra Gloss nail shine. Den Unterschied zwischen dem Rosa und dem Rot sieht man vielleicht nicht so kräftig, aber naja.
Auf einigen Nägeln habe ich mehrere Rosen hingestempelt, denn das Motto heißt ja „Rosengarten“, da sollte man nicht mit Rosen sparen. Das Motto war echt cool, weil ich die Rosen auch mehrfarbig gestempelt habe. Ich bin ganz zufrieden mit meinen Nägeln. 🙂

Das war’s nun erst einmal für diese Woche. Nächste Woche steht dann Halloween an! Woohh, darauf freue ich mich richtig, da ich dieses Jahr auch auf eine richtige Verkleidungshalloweenparty eingeladen bin. Bin noch am Überlegen wie ich das Motto umsetze und was ich so daraus mache. 😀

 

Bis bald,

eure Hauptstadt-Latina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.