Partysnack Würstchen im Brezelteig

Hallo ihr Lieben!

Momentan befinde ich mich auf den Zielgeraden meiner Bachelorarbeit. Die letzten Feinheiten sind gefühlt für mich immer das anstrengendste. In meiner Pause nun möchte euch ein weiteres Rezept zeigen. Es geht um den total leckeren Partysnack Würstchen im Brezelteig.
Das erste Mal habe ich das Rezept auf der Geburtstagsparty von meinem Freund gemacht und die Gäste waren total begeistert. Diese kleinen Dinger sind wirklich super lecker. Probiert es doch mal aus, es ist wirklich sehr einfach.

Zutaten für 16 Würstchen im Brezelteig:
– 500g Weizenmehl
– 2 EL Salz
– 7g (ein Päckchen) Trockenhefe
– 40g weiche Butter
– 125 ml Milch
– 3 EL Backpulver
– nach Bedarf grobes Salz
– 125 ml Wasser
– 16 Bratwürstchen, von den kleinen, wie ihr auf dem Foto sehen könnt.

img-20160903-wa0005

Zubereitung:

  1. Zuerst müsst ihr den Teig machen. Dafür mischt ihr das Mehl, das Salz, die Trockenhefe, die weiche Butter, die Milch und das Wasser zusammen. Wenn ihr daraus eine einheitliche, nicht klebende Masse gemacht habt, dann müsst ihr den Teig an einem warmen Ort (am Besten in den Ofen stellen) für 2 Stunden gehen lassen.
    Tipp: Falls der Teig doch etwas klebrig sein sollte, könnt ihr vorsichtig etwas mehr Mehl hinzufügen, bis er nicht mehr so stark klebt.
  2. Nach 2 Stunden müsste der Teig durch die Hefe gewachsen sein. Nun die Masse noch einmal durchkneten.
  3. Folgend braucht ihr eine feste Unterlage, die ihr mit etwas Mehl bestreut. Ich habe ein Brett dafür genommen. Nun rollt ihr den Teil aus, am besten mit einem Teigroller. Den Teig rund ausrollen, so wie eine Pizza. Er darf nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick ausgerollt werden.
  4. Nach dem Ausrollen schneidet ihr den Teil wie eine Pizza in 16 Stücke.
  5. Dann nehmt ihr ein Würstchen und legt es oben auf das breitere Stück und rollt es bis zur Spitze nach unten auf. Das macht ihr mit den restlichen 15 Würstchen nacheinander auch.

20160902_172814

  1. Nun müsst ihr circa einen Liter Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen könnt ihr schon einmal ein Backblech mit Backpapier vorbereiten Darauf kommen dann nachher die Stücke. Gleich noch den Ofen bei Umluft auf 180 Grad vorheizen, bei einem Ofen ohne Umluft auf 200 Grad. Wenn das Wasser dann kocht, die 3 EL Backpulver hinzufügen. Achtung! Es schäumt dabei auf. Am besten mit einem Kochlöffel das Wasser kurz umrühren.
  2. Holt euch euer Handy, eine Küchenuhr oder sonst ein Zeitgerät zu Hilfe, denn nun müsst ihr nach und nach jedes Teigröllchen für 5 Sekunden (!) in dieses kochende Wasser legen. Danach legt ihr die Stücke gleich auf ein Backblech. So macht ihr das der Reihe nach mit allen.
  3. Bevor ihr die Würstchen im Teig in den Ofen packt, könnt ihr optional noch grobes Salz über sie streuen, aber es geht auch ohne.
  4. Dann für circa 30 Minuten backen, je nachdem wie braun ihr sie haben möchtet.

20160919_172600

Gut schmeckten dazu Kräuterquark, Remouladensoße und Ketchup als Dip. Die Würstchen im Brezelteig sind als Snack auf Partys oder für jeglichen anderen Anlass hervorragend.

Falls ihr das visuell sehen wollt, hier ist der Link zu der Facebook-Seite, von der ich das Rezept habe: https://www.facebook.com/buzzfeedtasty/posts/1789814441271197

Meine sehen vielleicht nicht ganz so gut aus, aber schmecken dennoch gut. 😀

Viel Spaß beim Nachbacken!

Bis bald,

eure Hauptstadt-Latina

1 thought on “Partysnack Würstchen im Brezelteig”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.